AIT stellt ausgewählte Projekte unter Open Source Lizenz

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir einige unserer freien Projekte als Open Source Software auf GitHub bereitstellen. Damit folgen wir den Anfragen unserer Kunden. Durch diesen Schritt können die Projekte von einer großartigen Community profitieren und die Fortschritte und Releases werden transparenter. Als erstes Projekt veröffentlichen wir den AIT EF Oracle Identity Patch…

Neue Version des AIT Dependency Managers mit 7-Zip-Unterstützung

Gegenüber herkömmlichen zip-Dateien bietet 7-Zip bei der Verarbeitung von Archivdateien eine wesentlich bessere Kompressionsrate, bei gleichzeitig höherer Geschwindigkeit. Die neue Version des Dependency Managers unterstützt 7-Zip-Archive, so dass das Abrufen von Abhängigkeiten auf den lokalen PC und während der Team Builds zukünftig schneller erfolgt. Damit kann die Größe von Archiven um bis zu 50 Prozent…

Aller Anfang ist schwer – Projektbegleitende Grundlagenschulung für Entwicklungsteams

Der Titel sagt es bereits: “Aller Anfang ist schwer“ – dies gilt besonders für den Umstieg auf eine neue Technologie im Bereich der Software-Entwicklung. Ändern sich dann auch noch die Entwicklungswerkzeuge, ist das Chaos perfekt. Dennoch ist irgendwann die Zeit gekommen, da Technologien wie Borland C++ oder die Microsoft Foundation Classes nicht mehr dem Stand…

Agilität ohne Product Backlog Items oder User Stories? – Agile Entwicklung mit dem TFS und dem CMMI-Template

Wie haben wir uns in der Softwareentwicklung an die agilen Methoden gewöhnt. So schön leichtgewichtig, transparent und in Sprints ungestört arbeiten. Product Backlog Items oder User Stories machen den Projektalltag um einiges angenehmer. Doch was, wenn es nicht ausreicht, nur noch den verbleibenden Aufwand zu betrachten? Was, wenn man Ursprungsschätzung und die bereits investierte Zeit…

IIS gar nicht so schwer

Hosting von Websites, Anwendungen und Dienste wird heutzutage oft in die Cloud ausgelagert. Doch in manchen Fällen, z.B. bei rein internen Diensten im Firmennetzwerk, kommt man um das eigene “Hosting On-Premise” nicht herum. Dafür bietet Microsoft mit dem IIS (“Internet Information Services”) einen Webserver, mit dem das Bereitstellen und Debugging von Web Apps und Diensten…