Zeiterfassung mit Team Foundation Server Teil 4 – mit TFS ASAP

In unserer Blogreihe zu Zeiterfassung mit TFS (Teil 1 – Out-Of-The-Box, Teil 2 – Mit Anpassungen, Teil 3 – Mit Drittanbieterwerkzeugen) haben wir verschiedene Möglichkeiten beschrieben, wie man mit dem TFS die Projektzeiten besser erfassen und nachverfolgen kann. Da uns dieses Thema auch immer wieder bei unseren Kunden begegnet, haben wir unsere Erfahrungen in die TFS-Erweiterung TFS…

Release Management for Visual Studio in Team Builds integrieren

Der Team Foundation Server (TFS) besitzt erstmals in der Version 2013 mit Release Management for Visual Studio eine integrierte Lösung für Continuous Delivery. Allerdings ist es nach der Installation des Release Management Servers nicht ohne manuelle Anpassungen möglich, das automatische Deployement während eines Team Builds auszuführen. Wir haben die Lösung für Sie.

ifolor – kontinuierlicher Verbesserungsprozess im Bereich der ALM Themen

„Dank  unserer  Anstrengung,  das  ALM-Thema  in  unserem  Prozess zu etablieren, konnten wir Produktivität und Qualität steigern. Die  neue  Transparenz  in  unserem  Entwicklungsprozess wird auf allen Ebenen positiv wahrgenommen. Durch die Zusammenarbeit mit der AIT können wir uns vollkommen auf das WAS konzentrieren – die Umsetzung (WIE) wird im Anschluss erfolgreich durch die AIT bewerkstelligt.“ sagt Christoph …

Toolankündigung: Visio to TFS – Eine neue Sicht auf Ihre Artefakte

English version: Anouncement: Visio to TFS – A new view to your artefacts Im täglichen Projektgeschehen ist es oft schwer den Überblick zu behalten: Umgesetzte Anforderungen, offene Bugs oder ausstehende Tasks sammeln sich im Laufe des Projektes an, und sind nur schwer übersichtlich darstellbar. Hier unterstützt der Microsoft Team Foundation Server (TFS) schon seit Jahren…

Vier Usability-Booster für TFS und warum der Dritte unser Favorit ist

Einige Benutzer fühlen sich in der Usability von TFS Work Items eingeschränkt. Wir zeigen 4 effektive Verbesserungsmöglichkeiten für das Work Item Tracking mit Team Foundation Server – ohne notwendige Client-Installation. Sie kommen mit einer zusätzlichen Installation von TFS ASAP auf dem Server aus. Besonders der dritte Vorschlag hat es uns angetan und ist nun in unseren Projekten im Dauereinsatz…

TFS Work Item History zeigt nur die Änderung der Revisionsnummer

Unter gewissen Umständen kann es vorkommen, dass in der History eines Work Items ein Eintrag vorhanden ist, der “nur” die Veränderung der Revisionsnummer anzeigt (siehe Abbildung 1). Auf den ersten Blick wirkt dies etwas seltsam, da man dieses Attribut nicht manuell verändert und das Work Item dann abspeichert. Das muss noch kein Grund zur Verzweiflung…