Highlights der Connect(); 2017

Es ist November. Es ist New York. Es ist Zeit für Microsoft Connect(); Auch dieses Jahr überrascht Microsoft wieder mit einer ganzen Reihe an Neuigkeiten, die den Teilnehmern der Connect(), sowie der Community via Live-Streams präsentiert worden. Auch wir waren vor Ort und konnten uns ein Bild von den Neuerungen machen und uns mit den Verantwortlichen zu Features als auch zu Methoden und Bedingungen für moderne Software-Entwicklung austauschen. Lassen Sie uns also gemeinsam einen Blick auf einige der Ankündigungen werfen.

Dependency Manager – Abkündigung der XAML-Build-Aktivitäten

Das neue Build-System in Visual Studio Team Services (VSTS) bzw. im Team Foundation Server (TFS) gewinnt immer mehr an Bedeutung. Deshalb haben wir uns nach reiflicher Überlegung entschieden, die Unterstützung der XAML-Build-Aktivitäten CleanDependencies und GetDependencies im AIT Dependency Manager abzukündigen. An der aktuellen Produktversion ändert sich nichts, alles funktioniert wie gewohnt. Bei zukünftigen Releases werden wir…

Neu in Visual Studio und TFS “15” / 2017: C# 7 – Teil 1

Mit der Offenlegung des C#-Compilers können neue C#-Features bereits heute verwendet werden. Da dieser Prozess jedoch aufwändig und nicht unbedingt geeignet für ein produktives Umfeld ist, gibt es mit C# 7 wieder ein Abbild des aktuellen Stands. Dabei wird C# 7 zusammen mit Visual Studio 2017 ausgerollt. Da eine Beschreibung aller Features von C# 7 den Rahmen eines Blog Posts sprengen würde, gibt es hier den ersten Teil.

Blogserie “Neu in Visual Studio und TFS 15”

Wieder einmal ist es soweit. Microsoft liefert ein neues Major Release der Visual Studio Produktfamilie. Die Entwicklungsumgebung Visual Studio wie auch die ALM-Plattform Team Foundation Server liegen bereits als zweiter Release-Kandidat mit Go-Live Lizenz (TFS 15 RC2) bzw. als Vorschau (Visual Studio “15” Preview 5) vor. Die Lieferung der RTM-Versionen steht also unmittelbar vor der Tür.

Qualität als Konzept: Qualitätsmetriken in Visual Studio

Um Qualität in Software zu erreichen, muss diese auch messbar sein. Doch wie lässt sich das am einfachsten machen? Was viele hier vergessen, ist, dass bereits Visual Studio die Anzeige von Qualitätsmetriken anbietet. In diesem Teil der Blog-Serie soll gezeigt werden, wie man mit Visual Studio Qualitätsmetriken anzeigt, was diese bedeuten und wie man diese auch automatisiert prüfen kann.

Artikel: Einfacher Umschalten – XML-Transformation mit Slow Cheetah

Test- und Produktivsystem benötigen in der Regel unterschiedliche Konfigurationen zum Beispiel für die Datenbankverbindung. Um das Umschalten zwischen beiden zu vereinfachen, werden die Einstellungen gerne in Konfigurationsdateien ausgelagert, die zur Laufzeit geladen werden. Beispiele sind die XML-Datei Web.config in ASP.NET-Anwendungen oder die App.config in Konsolenanwendungen. Mit den eingebauten Konfigurationen und XML-Transformationen bieten Visual Studio und…