Neu in TFS 2012: Paralleles Arbeiten mit Solutions und Projekten in Visual Studio 2012 und 2010

Bisher mussten bei neuen Versionen auch sämtliche Visual Studio Projektmappen (engl. Solutions) und Projekte migriert werden, um sie in der neuen Version benutzen zu können. Dafür stand der Upgrade-Wizard bereit. In Visual Studio 2012 werden Solutions und Projekt die in Visual Studio 2010 erstellt wurden automatisch aktualisiert. Allerdings bleiben sie abhängig vom Projekttyp in Visual…

Neu in TFS 2012: Der Pending Changes Filter im Solution Explorer

In TFS 2010 konnte man die ausstehenden Änderungen (“Pending Changes”) nach geöffneter Solution filtern. Das bedeutete, dass nur die geänderten Dateien der aktuell offenen Solution angezeigt werden, um zu verhindern, das ein Benutzer aus Versehen auch andere geänderte Dateien seines Workspaces eincheckt. Im neuen Team Explorer Hub “Pending Changes” ist dieser Filter natürlich weiterhin verfügbar:…

Neu in TFS 2012: Team Explorer Keyboard Shortcuts

Der neue Team Explorer bringt mit den sogenannten Hubs spezielle Ansichten für verschiedene Anwendungsbereiche wie zum Beispiel den “Ausstehenden Änderungen” mit: Um zwischen den einzelnen Hubs oder Bereichen zu wechseln, kann man entweder per Maus über das Drop-Down-Menü navigieren oder die folgenden Keyboard-Shortcuts verwenden: Shortcut Team Explorer Hub Ctrl+’ Search Ctrl+0,H Home Ctrl+0,P Pending Changes…

Visual Studio Testing Information Days

Die Visual Studio Testing Information Days sind eine ganztägige Informationsveranstaltung, die sich an Testmanager und Tester richtet und die wir gemeinsam mit Microsoft veranstalten. Der Workshops bietet einen genauen Einblick in praxisbezogenen Strategien. Sie erhalten umfangreiche Tipps dazu, wie Softwaretests eingeführt und genutzt werden können, um die Qualität Ihrer Software mit geringem Aufwand zu steigern.…

AIT TeamSystemPro Productivity Tools jetzt mit CheckinTimeTracker Checkin-Policy

Den Projektfortschritt zu Überwachen ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Projektmanagers. Die Messung des Projektfortschritts findet dabei auf Basis von eingetragenen Arbeitszeiten für die definierten Aufgaben statt. Im TFS werden Aufgaben in Form von Work Items abgebildet und verwaltet. Doch wie kommen die Daten in die Work Items? Geht man nach der Produktdokumentation, öffnet man die Aufgabe zum Beispiel im Visual Studio und trägt dort die Zeiten ein – das sollte natürlich am besten nach jeder abgeschlossenen Aufgabe passieren. Leider passiert es allzu häufig, dass dies schlichtweg vergessen wird. Kennzahlen und Bericht, wie zum Beispiel der Burn-Down-Report für den Projektfortschritt lassen sich dann nur unvollständig generieren und werden nutzlos. Für Entwicklungsaufgaben gibt es nun Abhilfe…

Neue Team Member Provider vom AIT TeamSystemPro Team mit TFS Power Tools 2010 Unterstützung

Die TFS 2008 und 2010 Power Tools ermöglichen die Zusammenarbeit mit  Team Mitgliedern über den “Team Member” Knoten im Team Explorer. Über die Team Member  Funktion kann man als Team Explorer Nutzer  sehr einfach andere Instant Messaging Programme (kurz IM) einbinden. Die Einbindung umfasst dabei nicht nur die Kommunikation über Textnachrichten, sondern in Abhängigkeit vom…

Erzeugen eines Datenbank Templates in einem Visual Studio Database Projekt

Das Visual Studio Datenbank Projekt bietet sich zur Verwaltung von Datenbanken während der Entwicklung einer Anwendung an. Es bietet folgende wesentlichen Vorteile: Das Datenbank Schema steht unter fortlaufender Versionskontrolle. Quellcode und Datenbank werden als Einheit betrachtet. Ein Branching über den Quellcode und das Datenbank Schema hinweg wird hierdurch ermöglicht. Veränderungen des Schemas werden automatisch im…