Rückblick Global DevOps Bootcamp 2018 in Stuttgart

Am Samstag, 16.06.2018, hat das weltweite Event Global DevOps Bootcamp stattgefunden, bei dem an 75 Standorten, in über 25 Ländern mit mehr als 8000 Teilnehmern eine Art Hackathon veranstaltet wurde. Dabei hat sich alles um moderne Softwareentwicklung im DevOps-Zeitalter gedreht. Wir haben das Event in Stuttgart ausgerichtet und waren begeistert von dem Engagement der Teilnehmer und der Atmosphäre des Events. Hier ein kleiner Rückblick.

Tag 2 @ Build 2018

Der heutige, zweite Tag der Build-Konferenz hat mit einer Keynote über Microsoft 365, geleitet von Joe Belfiore, begonnen. Am Ende des Blog-Beitrags zum ersten Tag der Build-Konferenz wurde die Frage gestellt, ob in der heutigen Keynote das Wort Windows öfters fällt. Auf die erste Erwähnung konnte lange gewartet werden, Windows wurde lediglich als die Entwicklungsplattform…

Tag 1 @ Build 2018

Wie auch im letzten Jahr findet die Microsoft-Build-Konferenz im Washington State Convention Center in Seattle statt. Doch diesmal war im Vorfeld zu hören, dass die Konferenz nicht ausverkauft sein wird. Was an zwei Dingen liegen mag: 1. Gleichzeitig findet die Google I/O-Konferenz statt und 2. hat Microsoft in den letzten ein, zwei Jahren nicht die…

Highlights der Connect(); 2017

Es ist November. Es ist New York. Es ist Zeit für Microsoft Connect(); Auch dieses Jahr überrascht Microsoft wieder mit einer ganzen Reihe an Neuigkeiten, die den Teilnehmern der Connect(), sowie der Community via Live-Streams präsentiert worden. Auch wir waren vor Ort und konnten uns ein Bild von den Neuerungen machen und uns mit den Verantwortlichen zu Features als auch zu Methoden und Bedingungen für moderne Software-Entwicklung austauschen. Lassen Sie uns also gemeinsam einen Blick auf einige der Ankündigungen werfen.

AIT unterstützt Team beim Startup Weekend

Das Startup Weekend ist ein weltweites Event bei denen sich Entwickler, Designer, Studenten, Naturwissenschaftler und Ingenieure, Business-Spezialisten und vor allem Gründer in verschiedenen Städten treffen. Innerhalb von 54 Stunden soll ein vollständiges Gründungskonzept entwickelt und auf seine Machbarkeit und Marktgängigkeit geprüft werden. Aufgabe dabei ist ebenfalls eine Demo zu entwickeln, um beim finalen Pitch vor einer meist hochkarätigen Jury zu demonstrieren, dass die Idee umsetzbar ist.

Auch in Paderborn fand dieses Jahr wieder das Startup Weekend statt. Unter anderem trat auch das Team KwiqJobs zum Wettbewerb an, unterstützt vom AIT Senior Consultant und Xamarin Spezialist Martin Kleine. Die Idee hinter KwiqJobs ist einfach. Heutzutage verbringt der Mensch viel Zeit mit Warten, sei es auf den Bus oder in der Schlange vom Supermarkt. Die meisten Menschen nutzen diese Zeit mehr oder weniger sinnvoll um in sozialen Medien mit ihrem Smartphone zu surfen. Mit der KwiqApp sollen diese Leute während sie warten Geld verdienen können, indem sie einfach sogenannte Microjobs erledigen.

clip_image002[5]           clip_image004           clip_image006

Rückblick auf die //Build 2016/

Die Softwareentwicklung unterliegt ständigen Veränderungen und Neuerungen. Einer der wichtigsten Zeitpunkte, in denen die Microsoft-Entwicklergemeinde von Neuerungen erfährt, ist die Build. Ich hatte die Gelegenheit, die Neuerungen vor Ort zu erfahren und mich 3 Tage lang mit den Experten zu verschiedensten Themen auszutauschen. Im Folgenden möchte ich meine ganz persönlichen Eindrücke schildern. Die mit Spannung…

VSTS Extension Monitoring mit Application Insights

Microsoft bietet den Benutzern von Visual Studio Team Services (VSTS) seit November 2015 im Format eines Marketplaces dafür Erweiterungen an. Dabei sind Entwickler dazu aufgerufen unter Verwendung von Standard Webtechnologien, wie HTML, CSS und JavaScript, VSTS, um fehlende Features zu erweitern. Beim Durchstöbern des Marktplatzes fällt auf, dass die sogenannten „Extensions“ sortiert nach der Anzahl der Installationen aufgelistet sind. Als Benutzer kann dies ein hilfreicher Richtwert sein, um zu beurteilen, ob eine Extension interessant sein könnte. Als Anbieter und Entwickler von VSTS Extensions sind aber aussagekräftige Zahlen über die eigentliche Benutzung der Anwendung gefragt.

Wie viele Menschen benutzen die Erweiterung?

Vielleicht hat eine Einzelperson im privaten VSTS ein paar „Spielereien“ durchgeführt oder eine Organisation mit vielen Nutzern verwendet die Extension bereits produktiv.