Qualität als Konzept: Aus der Werkzeugkiste eines Testers – Tools zur Untersuchung von Oberflächen

Eine wesentliche Aufgabe im Testing ist es, sicherzustellen, dass die Software in verschiedenen Anwendungsszenarien, wie z.B. mit verschiedenen Endanwendergeräten, Betriebssystemen oder Browsern, fehlerfrei und in gleicher Weise funktioniert. Werden ausschließlich manuelle Tests ausgeführt, so stößt man bei dieser Aufgabe aufgrund der Komplexität und dem damit verbundenen hohen zeitlichen Aufwand schnell an seine Grenzen. Automatisierte Oberflächentests hingegen bieten hierfür eine skalierbare Lösung, welche zudem die Fehleranfälligkeit der Tests reduziert.

Automatisierte Oberflächentests steuern die Oberflächenelemente einer Anwendung an und führen vordefinierte Aktionen auf ihnen aus, wie z.B. das Befüllen einer Textbox oder das Drücken eines Buttons. Dabei werden die Oberflächenelemente anhand einer oder mehrerer Eigenschaften, wie z.B. dem Namen oder der ID, identifiziert. Eine zentrale Aufgabe beim Erstellen solcher automatisierter Oberflächentests ist das Bestimmen eben dieser Eigenschaften, mit welchen die Oberflächenelemente identifiziert werden. Aus der Bandbreite an Tools, die hierfür verwendet werden können, werden in diesem Blogbeitrag die beiden Tools Inspect und die Developer Tools des Internet Explorers vorgestellt.

How to use the VSO Task Board to directly close Tasks and don’t have to think about Remaining Work

The TFS Task Board is a comfortable tool to manage and update tasks. Many of our customers are using the TFS Task Board in their daily meetings to coordinate their work. Despite the comfortable handling, there are still functionalities which need manual activity. To reduce this manual effort, TFS ASAP Online includes several automations.

Today, we introduce a new feature concerning the closing of tasks directly on the VSO Task Board. This feature affects the following Process Templates:

» MSF for Agile Software Development

» MSF for CMMI Process Improvement

1

 

There is no rose without a thorn: Using the TFS Task Board to maintain remaining work disregards completed work–learn how to handle it

The TFS Task Board that is accessible by Web Access is a common and comfortable tool to update task status. A lot of our customers use it e.g. in daily meetings to show what they have achieved and what to do next. Since the Remaining Work field is visible in the task board as shown in the following screenshot, its value can be updated on the task board directly.

image

On the downside, another important field is ignored in that case: Completed work.

 

ALM kompakt: Prüfung eines Work Item Feldes auf ein bestimmtes Textmuster

Bei der Anpassung von Process Templates kann es vorkommen, dass die Möglichkeiten von AllowedValues oder SuggestedValues (siehe All FIELD XML elements reference in der MSDN) nicht ausreichend sind. Wenn man z.B. die freie Texteingabe ermöglichen möchte, diese jedoch einem bestimmten Muster folgen soll. Ein einfaches Beispiel dafür ist die Eingabe einer MAC-Adresse.

Neues WordToTFS-Release (4.2) verfügbar

Zunächst einmal vielen Dank an die Nutzer von AIT WordToTFS für das konstruktive Feedback und natürlich auch das große Interesse daran. Wir fühlen uns erneut bestätigt, dass wir mit der kostenfreien Word-Erweiterung für den Team Foundation Server einen Mehrwert bieten können. Heute hat die Version 4.2 das Licht der Welt erblickt und wir möchten die Gelegenheit nutzen, auf ein paar nennenswerte Neuerungen aufmerksam zu machen.