AIT WordToTFS

Bei vielen unserer Kunden werden Anforderungen in einem formalen Dokument erfasst. Dabei ist in fast allen Fällen Microsoft Office Word im Einsatz. Dies führte zur Frage: Wie könnte man Projekte von der Anforderungsdefinition bis zur Auslieferung und Wartung mit dem Team Foundation Server verwalten? Die Antwort ist unser AIT WordToTFS Plug-in. Mit seiner Hilfe wird es möglich, die in MS Word definierten Anforderungen mit den im TFS gehaltenen Requirement Work Items abzugleichen.

Mehr Informationen

AIT Sandcastle Extensions

Agile Prozesse stellen das Liefern von wertschöpfenden Funktionen für den Kunden in den Vordergrund und damit das Liefern von umfangreichen Dokumentationen in den Hintergrund. Vorbei sind die Zeiten der verstaubenden Papierstapel im Regal. Aber können wir wirklich auf die Architektur- und Entwicklungsdokumentation verzichten?

Mehr Informationen

AIT Dependency Manager 2015

Solution- und Branch-übergreifende Abhängigkeiten können in Visual Studio und TFS nicht verwaltet werden. Der AIT Dependency Manager schließt diese Lücke auf Basis von Abhängigkeitsdefinitionen für Komponenten. Dabei lassen sich Referenzen auf extern oder In-House gebaute Komponenten definieren.

Mehr Informationen

AIT Apply Company Policy v1.2

Architektur- und Entwicklungsrichtlinien vereinfachen die Zusammenarbeit im Team, aber auch über Teamgrenzen hinweg kann das ganze Unternehmen von Richtlinien profitieren. Der durch die Anwendung von Richtlinien vereinheitlichte Programmierstil ermöglicht es den Entwicklern sich im Quellcode, der von einem anderen Entwickler geschrieben wurde, schnell zurechtzufinden und diesen weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen

AIT Task Board v2.0 – NEU auf Github verfügbar!

Das AIT Task Board bietet eine optimierte Visualisierung von Team Foundation Server 2010 Work Items und deren Beziehung. Es kann unabhängig von der verwendeten Prozessvorlage eingesetzt werden und nutzt die in Team Foundation Server 2010 eingeführten Link-Typen. Damit kann das Taskboard als SCRUM Board oder KANBAN Board oder ….  eingesetzt werden.

Mehr Informationen

AIT Build Suite 2012 v3.0

Bei vielen unserer Kundenprojekte ist ein wesentlicher Teil der Arbeit die Migration und Optimierung von Buildprozessen. Mit unserer neuen Build Suite 2012 lassen sich komplexe Buildprozesse auf Basis des Microsoft Visual Studio Team Foundation Server 2012 einfach und parametrisierbar umsetzen. Für das Erstellen von Change Lists zwischen 2 Builds, die Versionierung von .NET Assemblies, die automatische Generierung von Code-Dokumentation auf Basis von Sandcastle und eine bessere Einbindung bestehender Build-Skripte (z.B. von Team Foundation Build 2008) sind komfortabel zu konfigurierende Aktivitäten enthalten, die den Standardprozess des Team Foundation Build 2012 ergänzen.

Mehr Informationen