Neu in TFS 2015 – Abschluss und alle Artikel im Überblick

Die letzten vier Wochen vergingen wieder schneller als gedacht, und so kommt unsere Blogreihe “Neu in TFS/VS 2015” auch schon zum Ende. Garantiert gibt es hier aber bald neue Beiträge über den TFS, das Visual Studio und alles was noch zum guten Application Lifecycle Management (ALM) gehört. Immerhin betrachten wir erst den Anfang des TFS/VS 2015 und blicken auf vierteljährliche Updates die erfahrungsgemäß nicht nur Schwachstellen beheben, sondern uns auch neue Features bringen. Denn an interessanten und sinnvollen Ideen mangelt es nicht…

Neu in TFS 2015 – Neues vom Test Hub

 

Wie wir schon zuvor in der Reihe „Neu in TFS 2015“ lesen konnten, zieht Microsoft sukzessive Funktionalität aus den großen Clientanwendungen (Visual Studio und Microsoft Test Manager) in den Web-Access. Dort können mehr Anwender erreicht werden, da eine Website clientseitig eine sehr leichtgewichtige Angelegenheit ist und wohl die meisten Anwender in der Bedienung eines Webbrowsers geübt sind.

Mit TFS 2015 hat sich auch im Bereich Testing wieder etwas bewegt, was wir uns im Folgenden genauer anschauen werden.

Dynamische Generierung von Klassen und Datenbanken aus XML mit T4

Bei der Entwicklung von Datenbankanwendungen wird häufig das Entity Framework (EF) zur Hilfe gezogen, um aus einem Modell die Klassen und die Datenbank zu generieren. Das EF hat sicher viele Vorteile und ist relativ einfach zu verwenden, doch das EF hat nicht für alle Probleme eine Lösung: In den generierten Klassen und im Modell fehlen oft viele wichtige und notwendige Informationen für den Entwickler.

Neu in TFS 2015 – Release Management

Microsoft hat bereits mit TFS 2013 eine weitere Komponente in die Visual Studio ALM Familie integriert: Release Management. Im Wesentlichen arbeitet dieses System mit der Windows Workflow Foundation zur Ablaufsteuerung. Wir empfehlen unseren Kunden seit längerem bei der Erweiterung nicht auf workflowbasierte Activities zu setzen, da sich hier einiges verändern wird. Beim Lesen der Release Notes des TFS 2015 fällt außerdem auf, dass die Änderungen an Release Management weniger groß ausfallen. Wir erklären, warum das so ist, wie Sie sich gut für die Zukunft rüsten können und was Microsoft in Zukunft bereitstellen wird.

Neu in VS 2015 – Shared Projects

Bereits mit Visual Studio 2013 Update 2 und einer Extension konnte Code über mehrere Projekte geteilt werden. Mit Visual Studio 2015 steht diese Funktion und das damit verbundene Projekttemplate von Haus aus zur Verfügung. Das Teilen einer gemeinsamen Codebasis innerhalb Solutions kann nun einfach und visuell erfolgen. Doch was sind die Unterschiede von Shared Projects und wie verhalten sich diese?

Neu in VS 2015 – WPF Tree Visualizer und Application Timeline Tool

Microsoft stellt wieder einmal unter Beweis, dass die Wünsche und Anregungen der Community ernst genommen werden. Beständig wurden in der Vergangenheit Debugging Tools und bessere Integration in Visual Studio für XAML und insbesondere WPF gefordert. Mit Visual Studio 2015 hat sich an dieser Stelle einiges getan. Heute möchten wir kurz und knapp die wichtigsten Neuerungen im Bereich UI Debugging Tools vorstellen.

Neu in TFS 2015 – Agile Tools und Web Access

Bereits mit TFS 2012 hat Microsoft das Web Access für den TFS komplett neu erstellt und damit einen Weg geebnet, zunehmend Funktionalität über den Browser zur Verfügung zu stellen. Über den TFS 2013 bis hin zum nun verfügbaren TFS 2015 ist Microsoft diesen Weg konsequent weiter gegangen. Dabei sind die Ziele ganz klar. Neben der Plattformunabhängigkeit, die sehr gut zur aktuellen Strategie der Produktgruppe passt, kann man auch deutlich mehr Anwender innerhalb einer Plattform erreichen. So muss beispielsweise ein Product Owner, der primär an den Backlogs arbeitet, keine schwergewichtigen Client Tools mehr installieren. Stets ausgestattet mit Feedback aus der Community hat Microsoft das Web Access also zu einem reichhaltigen Werkzeugkasten für den (agilen) Alltag entwickelt. Nachfolgend zeigen wir ein paar wichtige Neuerungen im TFS 2015.