Neu in TFS 2015 – Das Build-System mit Node.js

In einem vorigen Blog-Artikel hatte ich das neue Build-System vorgestellt. Auch in jenem Standard-Szenario eines Builds einer .NET-Solution bietet das neue Build-System einige Verbesserungen. Im heutigen Artikel möchte ich nun auf einen weiteren großen Vorteil eingehen: Builds für verschiedene Technologien – nicht nur aus der Microsoft-Welt. Anhand einer Build-Definition für eine Node.js-App zeige ich, dass das neue Build-System einfach und schnell erweitert und angepasst werden kann.

image

Neu in VS 2015 – Cross Plattform Apps entwickeln

Mit den Visual Studio Tools for Apache Cordova lassen sich Cross Platform Apps für iOS, Android und Windows Phone Geräte entwickeln. Apache Cordova, bekannt durch PhoneGap, ist ein Open Source Framework, welches es erlaubt Standard Web Technologien wie HTML5, CSS3 und JavaScript zur Entwicklung von Apps zu verwenden, ohne die nativen Programmiersprachen der einzelnen Plattformen verwenden zu müssen. Für die jeweiligen Plattformen wären dies:

· C#, C++ für Windows Phone

· Java für Android

· Objectiv C, Swift für iOS

Neu in TFS 2015 – Welche Features Microsoft uns bring und Start der Blog-Serie

Am 17. Oktober 2013 war es so weit: der Team Foundation Server und das Visual Studio 2013 wurden veröffentlicht. Seit dem sind 641 Tage vergangen, und am 20.7. hieß es endlich: Der Team Foundation Server 2015 RC2 ist veröffentlicht. Wir werden in diesem und den nachfolgenden Artikeln beleuchten, was Microsoft und seine Entwickler in dieser Zeit für uns alles implementiert haben, welche Hindernisse gelöst und welche Szenarien nun adressiert werden können. Ich freue mich mit Ihnen zusammen auf einen Rundgang durch modernstes Application Lifecycle Management!

Node Tools: “Code not running”?!

Gerade im Bereich Cross-Platform und dem neuen Build-System des kommenden TFS 2015 kommt man als Entwickler mittlerweile kaum um Node.js herum. Microsoft bietet als Unterstützung zur Entwicklung die Node Tools für Visual Studio an. Jedoch ist Node.js eine recht junge Technologie und stetig im Wandel. So gab es bis vor kurzem Probleme beim Debugging mit den Node Tools: statt eines Breakpoints wurde die Fehlermeldung “Code not running” angezeigt. Der Fehler wird durch ein externes Modul verursacht. Doch durch die Flexibilität von Node.js war schnell ein Workaround gefunden, ohne das externe Modul verändern zu müssen.

The current thread is not currently running code or the call stack could not be obtained.

 

ALM kompakt: IntelliSense hilft beim Erweitern von Work Items

Visual Studio enthält seit Jahren ein nützliches Feature für Entwickler: IntelliSense. Das Feature kann ebenso für das Editieren von Work Item Definitionen genutzt werden. So ist beispielsweise beim Hinzufügen neuer Felder die Groß- und Kleinschreibung von Attributen zu beachten. In diesem Fall werden die Work Item Definitionen erfolgreich hochgeladen, aber neue Felder sind möglicherweise nicht editierbar.