Sie möchten etwas bewegen, sich beweisen und weiterentwickeln – fachlich als auch persönlich?

Dann liefert das AIT TeamSystemPro Team Ihnen diese Chance. Arbeiten Sie in spannenden Projekten mit neuesten Microsoft Technologien mit unseren Kunden und setzen deren innovative Ideen und Herausforderungen um. Kommen Sie zu uns als… Junior Consultant Senior Consultant .NET / C# Software Entwickler , wenn Sie… mit neuesten Techologien und Tools (z.B. Azure, Silverlight, WPF,…)…

Umzug mit Tücken – Migration eines Teamprojekts innerhalb einer Collection

Viele Unternehmen starten mit dem TFS in ein oder mehrere Pilotphasen. Häufig gibt es am Anfang eine isolierte Umgebung, liebevoll Sandbox oder Spielwiese getauft, mit der die Teammitglieder an das Machwerk TFS herangeführt werden.

Da der TFS bekanntlich sehr schnell begeistern kann, hat man manchmal schon in solchen Testumgebungen Source Code  und andere Artefakte, die plötzlich doch nicht mehr nur Pilotcharakter haben und man diese beim Sprung in die Produktivumgebung im Tandem mitnehmen muss.

Wer schon einmal eine Migration von Daten im TFS durchgeführt hat, weiß, dass man dafür eine ganze Menge Aufwand spendieren kann. Hier bewährt sich wieder der gute alte Pareto (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Paretoprinzip). Wenn man sich also von ein paar Dingen verabschiedet, kann solch ein Wechsel ganz unproblematisch ablaufen.

Verknüpfen von automatisierten Tests mit Testfällen

Im Rahmen von Lab Management wird die Ausführung von automatisierten Tests über Testpläne und Testsuiten im MTM gesteuert. Ein Lab Management könnte beispielweise die Tests aus der BVT Testsuite aus dem folgenden Beispiel-Screenshot ausführen.

image

Damit eine Steuerung und Remote-Ausführung eines automatisierten Tests über den MTM überhaupt möglich ist, muss dieser zuvor mit einem Test Case Work Item verknüpft werden.

Im aktuellen Beitrag lernen Sie zwei Möglichkeiten kennen mit denen Sie automatisierte Tests (UI Tests / Unit Tests) mit Test Case Work Items verknüpfen können.

Löschen von Test-(Diagnose-)Daten aus dem TFS 2010

Test-Management und –Ausführung sind Kernfunktionalitäten des TFS 2010. Durch Testausführung mit dem Visual Studio, Microsoft Test Manager und Build-Server können enorme Datenmengen anfallen, welche in den TFS Datenbanken gespeichert werden. Als TFS Verantwortlicher kommen dann sehr schnell die folgenden Fragen auf:

  • Warum wachsen die Team Project Collection Datenbanken so schnell an?
  • Wie kann ich “alte” Diagnosedaten aus dem TFS löschen?

Im weiteren lernen Sie  eine Lösung und die Hintergründe für das Löschen von alten Test-Diagnosedaten aus dem TFS 2010 kennen.