Microsoft Process Template – Wie macht es Microsoft

Microsoft hat eine Version des intern verwendeten Process Templates veröffentlicht. Es ist auf Codeplex unter http://mpt.codeplex.com zum Download verfügbar.

Der dabei abgebildete Prozess verfolgt den u.A. von Sam Guckenheimer propagierten "Value-Up Approach" oder zu deutsch Wertsteigerungsansatz (mehr Informationen). Wir werden an dieser Stelle in Zukunft noch weitere Informationen zur Anwendung des Process Templates bereit stellen.

Tagwerk – Tage statt Stunden in Work Items mit MS Project verwenden

In den Standardprozessvorlagen von Visual Studio Team System sind die Felder “Remaining Work”, “Completed Work” und “Baseline Work” definiert. Diese werden auch in MS Project synchronisiert.:

Die Spalten “Actual Work” und “Remaining Work” in MS Project sind mit “Completed Work” und “Remaining Work” der Work Items im TFS verknüpft. Die Standardeinheit für die Berechnungen ist dabei “Stunde”. D.h., dass auch eine Umstellung der Ansicht in MS Project hin zu “Tagen” sich nicht auf die Synchronisation im Hintergrund auswirkt. Dafür ist etwas mehr nötig.

AIT TeamSystemPro Report Pack – Project Management

In den mitgelieferten Berichten der Prozessvorlagen "MSF for Agile" und "MSF for CMMI" findet sich unter anderem der "Remaining Work"-Bericht. Dieser zeigt die Anzahl der Work Items in den Zuständen Active, Resolved und Closed an.

In unserem ersten Report Pack ist unter anderem die stundenbasierte Version dieses Reports enthalten, welcher in der "MSF for CMMI" Prozessvorlage eingesetzt werden kann.