Unsere Vorträge auf den ALM-Days 2016 (in Köln)

Zu Beginn eines Entwicklungsprozesses muss man sich um vieles kümmern: Architektur, Konzepte und Verantwortlichkeiten sind nur ein kleiner Teil des Ganzen. Dabei wird oft ein wesentlicher Bestandteil im DevOps Cycle vergessen: die Verteilung der Anwendung, wenn sie fertig ist. Anders formuliert: Wie installiert der Nutzer später die Software auf seinem System?

Mehr Informationen

Informatik Aktuell – Artikel: “Individualisierung von Standardsoftware – Gib jedem, was er will”

Um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen, werden von Kunden individuelle Lösungen benötigt und gefordert. Gleichzeitig soll eine solche Lösung kostengünstig umgesetzt und fortlaufend weiterentwickelt werden. Handelt es sich dabei wirklich um ein unlösbares Problem? Entsprechend der gegebenen Rahmenbedingungen sind verschiedene Wege denkbar, um diesen Spagat zu schaffen…
Autor: Benjamin Boost

Mehr Informationen

dotnetpro 12/2015 Magazin – Artikel: “Gemeinsame Einsichten”

“Gemeinsame Einsichten” (Seite 8)
Monitoring von Anwendungen mit Application Insights
Um die eigene Anwendung richtig einschätzen zu können, sind Daten aus dem Live-Betrieb der Anwendung äußerst hilfreich. Jeder Entwickler wird schon einmal ein Logging-Framework genutzt oder selbst implementiert haben. Dabei geht es vor allem darum, Fehler, die im Live-Betrieb auftreten, nachvollziehen zu können….
Autor: Eike Brändle

Mehr Informationen

Whitepaper: Testing aus Application Insights

Visual Studio Application Insights ist ein Dienst der Microsoft Azure Cloud Computing Plattform. Application Insights hält eine Vielzahl an Analysemöglichkeiten für Web Apps & Services bereit. Als Grundlage für Analysen können Messpunkte von Aufrufen des zu analysierenden Systems bis hin zu vollständigen Lasttests über die weltweit verteilte Microsoft Azure Infrastruktur gesammelt werden.
Dieses Whitepaper gibt einen Einblick in die Möglichkeiten, Web Tests & Lasttests direkt aus dem Microsoft Azure Application Insights Web Portal heraus aufzusetzen und auszuwerten.
Zielgruppe für dieses Whitepaper sind Entwickler, Tester und Verantwortliche für Qualitätssicherung in Softwareprojekten.

Mehr Informationen

dotnetpro 12/2015 Magazin – Artikel: “Einfacher umschalten”

“Einfacher umschalten” (Seite 18)
XML-Transformation mit Slow Cheetah
Test- und Produktivsystem benötigen in der Regel unterschiedliche Konfigurationen zum Beispiel für die Datenbankverbindung. Um das Umschalten zwischen beiden zu vereinfachen, werden die Einstellungen gerne in Konfigurationsdateien ausgelagert, die zur Laufzeit geladen werden. Beispiele sind die XML-Datei Web.config in ASP.NET-Anwendungen oder die App.config in Konsolenanwendungen. Der Artikel von Jan Mattner zeigt, wie dies mit dem Tool Slow Cheetah bewerkstelligt werden kann.
Autor: Jan Mattner

Mehr Informationen