SonarQube for Enterprise – dotnetpro 01/2017

Die unterschiedlichen Qualitätsmerkmale von Software werden in der ISO 9126 beschrieben. Sie können grob in funktionale und nicht funktionale Anforderungen unterteilt werden. Die Umsetzung von funktionalen Anforderungen lässt sich durch passende Teststrategien sicherstellen. Darüber hinaus muss sich ein Entwickler mit den folgenden Fragen beschäftigen:
Wie einfach lässt sich die Anwendung warten? Wie ist die Testabdeckung des Codes? Werden die Richtlinien eingehalten?
Bei der Beantwortung dieser Fragen kann das serverbasierte Tool SonarQube helfen…
Autor: Lukas Schwendemann

Mehr Informationen

Übersicht Microsoft VSTS-Whitepaper

Anbei finden Sie eine gesammelte Download-Liste aller von Microsoft erhältlichen Whitepaper zum Visual Studio Team System (VSTS) von Neno und dem AIT TeamSystemPro Team.
Die Whitepaper behandeln wichtige Themen wie Installation, Konfiguration und Administration des TFS & VSTS, sowie Empfehlungen zum Branching & Merging sowie der Umgang mit grossen Projekten ….

Mehr Informationen

Hilfe, ich brauche einen Installer – windows.developer 12/2016

Das WiX Toolset – Zu Beginn eines Entwicklungsprozesses muss man sich um vieles kümmern: Architektur, Konzepte und Verantwortlichkeiten sind nur ein kleiner Teil des Ganzen. Dabei wird oft ein wesentlicher Bestandteil im DevOps Cycle vergessen: die Verteilung der Anwendung, wenn sie fertig ist. Anders formuliert: Wie installiert der Nutzer später die Software auf seinem System?
Autor: Eike Brändle

Mehr Informationen

OBJEKTSPEKTRUM Online Themenspecial “Agilität”

Literatur zu agilen Vorgehensmodellen gibt es reichlich. Agilität nach Scrum-Art ist mittlerweile der Platzhirsch insbesondere in der Softwareentwicklung. Doch was, wenn die Bedingungen der Lehrbücher nicht einzuhalten sind?
Es tauchen immer wieder spannende Fragen auf, wie: Welche Sprintlänge sollen wir nehmen? Wie gehen wir mit Backlog Items um, die nicht fertig geworden sind? Wie können wir täglich ein Stand-up-Meeting durchführen, wenn wir verteilt arbeiten? Sind wir überhaupt ein Team, wenn wir an verschiedenen Projekten arbeiten? Wie können wir uns an agilen Modellen wie Scrum orientieren, wenn wir nicht das klassische Softwareteam sind?
Autor: Thomas Rümmler

Mehr Informationen

AIT Task Board v2.0 – NEU auf Github verfügbar!

Das AIT Task Board bietet eine optimierte Visualisierung von Team Foundation Server 2010 Work Items und deren Beziehung. Es kann unabhängig von der verwendeten Prozessvorlage eingesetzt werden und nutzt die in Team Foundation Server 2010 eingeführten Link-Typen. Damit kann das Taskboard als SCRUM Board oder KANBAN Board oder ….  eingesetzt werden.

Mehr Informationen

AIT Build Suite 2012 v3.0

Bei vielen unserer Kundenprojekte ist ein wesentlicher Teil der Arbeit die Migration und Optimierung von Buildprozessen. Mit unserer neuen Build Suite 2012 lassen sich komplexe Buildprozesse auf Basis des Microsoft Visual Studio Team Foundation Server 2012 einfach und parametrisierbar umsetzen. Für das Erstellen von Change Lists zwischen 2 Builds, die Versionierung von .NET Assemblies, die automatische Generierung von Code-Dokumentation auf Basis von Sandcastle und eine bessere Einbindung bestehender Build-Skripte (z.B. von Team Foundation Build 2008) sind komfortabel zu konfigurierende Aktivitäten enthalten, die den Standardprozess des Team Foundation Build 2012 ergänzen.

Mehr Informationen