Für wen ist was das Richtige? Git, Team Foundation Server oder TF Service?

Zu einem erfolgreichen Software-Entwicklungsprojekt gehören mindestens eine Versionskontrolle und ein Build-System. Das sind die notwendigen Voraussetzungen, um Code-Änderungen eines Teams versionieren und zu einem Gesamtsystem integrieren zu können. Bei der Auswahl könnte man z.B. auf Git stoßen. Doch halt, welches Build-System soll es dann sein und wie werden eigentlich die Anforderungen und Testfälle verwaltet und wo werden Fehlermeldungen eingetragen und Änderungen verfolgt? Eine Versionskontrolle reicht also bei Weitem nicht aus. Abhilfe bieten komplette ALM-Plattformen wie zum Beispiel Team Foundation Server (TFS) oder Team Foundation Service (TF Service) von Microsoft. Wir wollen erklären, für wen welche der Optionen das Richtige ist.

Webanwendungen mit verschiedenen Versionen des Internet Explorers testen

Wieder einmal kommt die Anforderung des Auftraggebers, die zu entwickelnde Webanwendung soll neben den aktuellen Versionen von Firefox und Chrome auch in mehreren Versionen des Internet Explorers, z. B. die Versionen 7, 8 und 9, laufen. Auch diesmal stellt sich die Frage, ob man auf diverse Software von Drittanbietern, die mehrere IE-Versionen parallel installiert versprechen,…