Das neue Release der TFS Power Tools beleuchtet…

Vor wenigen Tagen wurde die neue Version der Power Tools freigegeben. Daher kann die July 08 Edition auf der Webseite von Microsoft unter folgendem Links heruntergeladen werden: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=00803636-1d16-4df1-8a3d-ef1ad4f4bbab&displaylang=en. Mit der neuen Version gibt es zwei neue Werkzeuge und ein neues Plugin für das Visual Studio, welche nachfolgend näher vorgestellt werden sollen.

Die Work Item Felder “Triage” und “Reason” beleuchtet

Die meisten Unternehmen, die sich für das Visual Studio Team System entscheiden, nutzen nicht nur die Source-Code-Verwaltung, sondern auch die Prozessunterstützung. Dabei werden überwiegend die vordefinierten Prozessvorlagen, wie z.B. "MSF for CMMI Process Improvement" verwendet. Eine eigene Vorlage zu erstellen kostet Zeit und ist keine einfache Aufgabe. Da ist es einfacher, die vorgegebenen Prozessmodelle an…

“TF31003 connect permission denied” trotz korrekter Einstellungen

Eine Aufgabenstellung, mit der uns unsere Kunden oft konfrontieren ist die Benutzerverwaltung ihres TFS. Dabei müssen Active-Directory-Benutzer bzw. Gruppen erstellt und entsprechende Berechtigungen im TFS, Sharepoint und den Reporting Services gesetzt werden. Dabei kann es gerade beim Anlegen neuer Benutzer zu Problemen kommen, wenn diese so eingestellt sind, dass beim ersten Login ein Passwortwechsel nötig wird. Dann…

Software vermessen – automatisiert mit dem VSTS

Ziel eines Pilotprojektes bei der AIT AG rund um den TFS war die automatisierte Erfassung reproduzierbarer Kennzahlen für das Software-Management. Dabei wurde ein Messprozess auf Basis der Anforderungen von CMMI v1.2 und ISO/IEC 15939 erarbeitet und mit dem Visual Studio Team System umgesetzt werden. Desweiteren entstand ein Framework zur einfacheren Integration von Drittherstellerwerkzeugen in das…

Unit-Tests remote ausführen

Kürzlich stellte sich uns die Anforderung, Unit-Tests auf einem virtuellen PC während des Buildprozesses auszuführen und die Ergebnisse im Build sichtbar zu machen – sprich die Testergebnisse auf den TFS zu pulbizieren. Der Kunde, der die Anforderung stellte, wollte damit umfangreiche Smoke-Tests auf mehreren Zielplattformen automatisieren. So sollte es z. B. möglich sein, eine Applikation…

Anpassen der Word-Vorlage für Manual Tests

VSTS bietet die Möglichkeit, in Testprojekten manuelle Tests hinzuzufügen. Dabei handelt es sich um eine Testfallbeschreibung in Form einer Text- oder Word-Datei. Die manuellen Tests können dann im Rahmen eines Testlaufs ausgeführt werden (vgl. Abb. Ausführung eines manuellen Tests). Wie die Word-Vorlage für den manuellen Test geändert, bzw. weitere Vorlagen angeboten werden können, soll im Folgenden…

Mehrere Test-Konfigurationen im Teambuild verwenden

Um ein verteiltes Test-Szenario umzusetzen, muss man evtl. mit mehreren Testlauf-Konfigurationen (Abb. Solution mit mehreren testrunconfig-Dateien) arbeiten und diese in einem Build ausführen. Der Standard-Buildprozess kann nur die in der .vsmdi-Datei aktivierte Testrunconfig verwenden. Dies ist für Tests auf mehreren VSTT-Controllern (Visual Studio Team System Load Test Controller) aber nicht ausreichend. Wir haben daher den Buildtypen…

Undokumentierte Option /prompt für tf.exe

Das Programm tf.exe ist ein Kommandozeilenwerkzeug, mit dem auf den TFS zugegriffen werden kann. Mit diesem können beispielsweise Branches und Merges von der Kommandozeile heraus ausgeführt werden. Wenn das Tool weitere Informationen vom Benutzer benötigt, so werden diese mittels eines grafischen Dialogs abgefragt. Um dies zu vermeiden kann man das Tool mit der Option /noprompt ausführen.…