TFS 2010 – Zeitaggregation in Microsoft Office Project

Das neue Release des Team Foundation Servers 2010 birgt neben zahlreichen neuen Funktionen auch eine umfangreiche Integration in Microsoft Office Project 2007. So können Work Items in Project geöffnet, geändert und in den TFS zurückgespielt werden. Dabei gehen im Vergleich zur Version 2008 keine Daten zu Vorgängern und Nachfolgern sowie der Task-Hierarchie mehr verloren, sondern…

Nachvollziehbarkeit – Möglichkeiten für Traceability im Team Foundation Server

Der Team Foundation Server ist die zentrale Plattform für alle Artefakte von Software-Entwicklungsprojekten. Anforderungen, Code, Testfälle, Entwurfsdokumente – alles lässt sich versioniert und für die Zusammenarbeit in Teams zentral ablegen. Doch wie hängen diese verschiedenen Artefakte zusammen und wie kann das im Team Foundation Server abgebildet werden?

Alternative Diff/Merge-Tools für den Team Explorer

Vor allem frühere Nutzer von Visual SourceSafe arbeiten im Team Foundation Server immernoch mit exklusiven Checkouts. Das bedeutet, dass ständig die für eine dringende Änderung zu bearbeitende Datei von einem anderen Benutzer blockiert ist. Viele Nutzer haben mit dem Merge von konkurrierend ausgecheckten Dateien schlechte Erfahrungen gemacht. Teilweise mag das am Vergleichs- und Mergewerkzeug liegen,…

Strukturierung von Work Items nach Zeit und Verantwortung

Anforderungen können im Team Foundation Server zum Beispiel als Requirement-Work-Item angelegt werden. Für die Einordnung von Work Items nach zeitlichen und weiteren Kriterien werden verschiedene Möglichkeiten angeboten. Dieser Beitrag soll eine Möglichkeit für die Strukturierung nach geplanter Produktversion, Iteration und Teamzugehörigkeit darstellen und Ihnen helfen, einen besseren Überblick über Ihre Softwareentwicklungsprojekte im Team Foundation Server…

Requirements Management mit Word und dem Team Foundation Server

Mit dem Fokus auf Microsoft Technologien setzt AIT seit dem allerersten Release auf das Visual Studio Team System als Plattform für den gesamten Application-Lifecycle für die Individualsoftware-Entwicklung. Die aktuelle Version 2008 weist jedoch noch Lücken im Requirements-Engineering auf, die es zu füllen galt. Wir haben ein Werkzeug zur Synchronisaiton von Word-Spezifikationsdokumenten mit dem Team Foundation…