Sprache:
Suchen
HomeSitemapDatenschutzImpressumAGB

LANGHAMMER: Virtuelle Produktpräsentation im Maschinenbau mit der Microsoft HoloLens

Einen ganz besonderen Auftritt auf der FachPack 2016, der führenden europäischen Fachmesse für Verpackungslösungen, hatte die Langhammer GmbH. Anstatt wie üblich auf der Messe eine Maschine aufzubauen, wurde eine komplette Palettieranlage mit Hilfe der Microsoft HoloLens virtuell präsentiert.

MESSESTAND 2.0
Maschinen suchte man auf dem Messestand der Langhammer GmbH vergebens, aber stattdessen konnte man dort Begegnungen der dritten Art machen. Besucher fühlten sich wie
in einem Science-Fiction Film. Menschen, die eine Microsoft HoloLens trugen, bewegten sich in einer für die Außenstehenden nicht sichtbaren virtuellen Welt. Die Träger der Brille jedoch konnten eine 3D Simulation einer Langhammer Palettieranlage entweder verkleinert auf dem Tresen, oder in Originalgröße auf dem Messestand sehen. Durch Sprachkommandos und Gesten war es möglich die Maschine zu steuern und sich einzelne Teile erklären zu lassen. Völlig gefahrlos konnte man sich direkt in das Modell der Maschine begeben und sich z.B. unter einen Greifer stellen, um diesem bei der Arbeit zuzusehen. Diese neue Art der Maschinenpräsentation kam bei den Kunden und Interessenten von Langhammer sehr gut an und stieß auf der Messe auf großes Interesse. Schnell bildete sich eine Schlange, da jeder die HoloLens selbst ausprobieren wollte.

Für Vergrößerung bitte Bild anklicken.

KOMPETENTER PARTNER
„Wir sind froh mit der AIT einen Partner gefunden zu haben, der sich nicht nur mit der neuen Technologie der HoloLens auskennt, sondern auch jahrzehntelange Erfahrung mit Software Lösungen im Maschinenbau hat,“ sagt Friedrich Mährlein, Senior Manager Controls bei Langhammer. „Nur so konnten wir die Visualisierung unserer Anlage in nur vier Wochen rechtzeitig für die Messe realisieren. Wir können uns sehr gut vorstellen, diese Art der Präsentation in Zukunft verstärkt einzusetzen.
So kann unser Vertrieb z.B. auf diese Art Kunden neue Maschinen direkt in deren Umgebung zeigen, ganz egal wo auf der Welt sie sind.“


Als eines der ersten Unternehmen in Europa beschäftigen wir uns seitdem die ersten Brillen an Entwickler ausgeliefert wurden mit der Microsoft HoloLens. Wir freuen uns, dass wir mit Langhammer ein innovatives Unternehmen gefunden haben, das uns das Vertrauen geschenkt hat, diese Lösung umzusetzen. Uns war beiden bewusst, dass wir damit Neuland betreten,“ sagt Lars Roith, Geschäftsführer der AIT. „Auf Basis der 3D CAD Daten, die Langhammer uns geliefert hat, konnten wir jedoch aufgrund unserer Erfahrung schnell ein Modell der Anlage auf die HoloLens bringen, das wir hier Stück für Stück animiert und mit Funktion versehen haben.
Unsere Entwickler konnten so an einem realen Projekt wertvolle Erfahrungen sammeln, worauf es bei 3D Anwendungen auf der HoloLens ankommt. Das Feedback von der Messe bestätigt uns in dem Glauben, dass diese Technologie im Maschinenbau eine große Zukunft hat. So denken z.B. unseren Kunden im industriellen Umfeld neben den Vertriebs- und Marketinganwendungen darüber nach, solche Brillen als Assistenzsysteme bei der Bedienerführung von Maschinen oder im Service einzusetzen. Durch die integrierten Kommunikations- und Kollaborationsdienste wie Skype können Anwender auf weltweit verteilte Experten zurückgreifen, von denen sie live in ihre Umgebung Hilfen und Problemlösungen projiziert bekommen.“

» Download PDF

Alle genannten und gezeigten Marken oder Warenzeichen sind eingetragene Marken oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer und ggf. nicht gesondert gekennzeichnet. Aus dem Fehlen der Kennzeichnung kann nicht geschlossen werden, dass es sich bei einem Begriff oder einem Bild nicht um eine eingetragene Marke oder ein eingetragenes Warenzeichen handelt.

Kontakt

AIT - Applied Information
Technologies GmbH & Co. KG

Leitzstrasse 45
70469 Stuttgart
GERMANY

Tel.: +49 (711) 490 664 30
Fax: +49 (711) 490 664 40
info@aitgmbh.de

Über LANGHAMMER GmbH

Die Langhammer GmbH ist ein führender Anbieter von Transport- und Palettieranlagen. Die besondere Stärke von Langhammer liegt in der modularen Bauweise der Anlagen
in den Bereichen Palettierung, Palettentransport und Stückgutfördertechnik. Das Ergebnis sind individuell auf den Kunden zugeschnittene Automationslösungen für verschiedene Branchen. Dazu gehören vor allem die Papier und Tissue verarbeitende, aber auch die Lebensmittel-, Chemie- und Kosmetik-Industrie.