Sprache:
Suchen
HomeSitemapDatenschutzImpressumAGB

TFS-Subversion (SVN) Synchronisation

Die Anbindung von verschiedenen Versionskontrollsystemen muss differenziert betrachtet werden. Hier gibt es Synchronisations- und Migrationsszenarien. In einem Szenario wurde von uns eine Synchronisation zwischen einem Subversion-Repository und der Team Foundation Source Control umgesetzt. Dabei arbeiten verteilte Teams auf unterschiedlichen Repositories an einem gemeinsamen Versionsstand einer Applikation. In regelmäßigen Zyklen, den sogenannten Synchronisationspunkten, sollten die Stände zwischen beiden Systemen abgeglichen werden. Dabei werden in beiden Systemen die Hauptzweige (Main-Branch im TFS bzw. trunk im SVN) vom Integrationszweig getrennt. Vor einer automatischen Synchronisation werden die Änderungen vom Hauptzweig in die Integrationszweige gemergt. Im Anschluss an die Synchronisation findet der Merge auf den Hauptzweig statt.

SVN - TFS Sync

Dieses Prinzip hat sich als praxistauglich aber sehr aufwändig erwiesen. Es sollte daher nur bei stark entkoppelten Systemen zum Einsatz kommen. Die Beseitigung von Konflikten nimmt ansonsten zu viel Zeit in Anspruch und birgt zu große Risiken.

Ansprechpartner


Franz Mattes
+49 (711) 49066430
E-Mail schreiben