Sprache:
Suchen
HomeSitemapDatenschutzImpressumAGB

…und was es für Sie bedeutet

Für Sie bedeutet ALM mit TFS eine zugänglichere und verbindlichere Kommunikation im Entwicklungsalltag. Durch das umfassende Repository des TFS liegt die einzige Wahrheit zum Produkt bzw. Projekt einer einer zentralen Stelle. Alle Berichte umfassen die aktuellen Daten – sofern diese durch das Team auch gepflegt werden – und erlauben somit eine verbesserte Transparenz. Damit lichtet sich der Projektnebel und Erfolge und Probleme werden schneller erkannt.
Doch die erhöhte Verbindlichkeit und Transparenz bedingt auch, dass sich Ihr Team vom Entwickler bis zum Manager auf die Informationen im TFS verlassen kann und diese entsprechend aktuell hält und nicht „drum herum“ arbeitet.

Für die Arbeit mit den TFS Work Items haben wir ein paar Tipps für Sie:

9 Regeln für ein effizientes Arbeiten…

…beim Anlegen eines Work Items:

  • Seien Sie aussagekräftig!
    Verwenden Sie aussagekräftige Work Item Titel die aus maximal 10 Wörtern bestehen.
  • Seien Sie verständlich!
    Wiederholen Sie nicht den Titel. Orientieren Sie sich am erwarteten Ergebnis und der Beschreibung der Akzeptanzkriterien.
  • Seien Sie fair!
    Überhäufen Sie Ihre Kollegen nicht mit Work Items. Benutzen Sie andere Kommunikations-Mittel zur Vorwarnung und weisen Sie sie nicht einfach jemandem zu.
  • Vermeiden Sie Unnötiges!
    Überprüfen Sie beim Anlegen von Work Items, ob diese wirklich notwendig und nicht schon vorhanden sind.

…beim Bearbeiten eines Work Items:

  • Fragen Sie nach!
    Hinterfragen Sie lieber zeitnah unklare Work Items anstatt sie auf die lange Bank zu schieben.
  • Zeigen Sie Eigenverantwortung!
    Bearbeiten Sie die Ihnen zugewiesenen und von Ihnen akzeptierten Aufgaben im Zeitplan und tragen Sie neue Informationen und Zustände ein.
  • Fördern Sie Nachvollziehbarkeit!
    Verwenden Sie Kommentare, sie helfen den anderen, den Arbeitsfluss zu verstehen. Halten Sie die Verknüpfungen zwischen den Work Items aktuell und verwenden Sie die richtigen Linktypen.
  • Schließen Sie Arbeit komplett ab!
    Ein erfolgreich geschlossenes Work Item heißt, dass alles dazugehörende an Arbeit vollständig erledigt wurde. Erst danach wird das nächste Work Item bearbeitet.
  • Seien Sie eindeutig!
    Benennen Sie Work Item Anhänge und Dateien auf dem SharePoint eindeutig und aussagekräftig mit gängigen Abkürzungen.

Ansprechpartner


Franz Mattes
+49 (711) 49066430
E-Mail schreiben