Sprache:
Suchen
HomeSitemapDatenschutzImpressumAGB

Unsere Vorträge auf den ALM-Days 2016 (in Köln)

Boost your Quality - Reviews richtig durchführen

von Benjamin Boost
Funktionalität ist alles! Leider nicht - denn ein Software-Produkt von hoher Qualität zeichnet sich durch weitere Merkmale aus. Mit den richtigen Reviews zum passenden Zeitpunkt lassen sich Schwachstellen jedoch frühzeitig erkennen und beheben. Zusätzlich sind Reviews das perfekte Werkzeug um den Wissensaustausch im Entwicklungsteam zu fördern. Doch sind die in vielen Teams bekannten manuellen Reviews das richtige Mittel? Der Vortrag zeigt welche Review-Formen wofür eingesetzt werden und wie diese am effizientesten durchgeführt werden.
Themen wie die Erweiterbarkeit und Wartbarkeit von Applikationen bleiben durch Zeit- und Budget-Druck oft auf der Strecke. Das muss aber nicht sein. Der Vortrag zeigt, das Reviews, wenn sie richtig eingesetzt werden, kein Ressourcen-Fresser sind, sondern beim Sparen helfen.
Manuelle Reviews sind in vielen Teams bereits bekannt - Aber sind sie das Allheilmittel? Ein großer Teil an qualitätssteigernden Maßnahmen kann toolgestützt und automatisiert durchgeführt werden. Dies spart Zeit, Kosten und garantiert ein einheitliches Qualitätsniveau. Dabei stellt sich jedoch die Frage wann welche Art von Reviews durchgeführt werden sollte? Ist diese Frage geklärt, bleibt noch offen wie gemeinsame Reviews am besten gestaltet werden. Modelle zu Handlungsrollen, wie die von Kantor oder Belbin, helfen ein Team-Gefüge besser zu verstehen. Ist dies allen Review-Teilnehmern bekannt, gestaltet dich der Prozess deutlich effektiver.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben (eine Registrierung ist kostenlos), können Sie in der rechten Spalte den Vortrag herunterladen. Vielen Dank.

Release Management

von Nico Orschel
Release Management vNext ist einer der Schlagwörter wenn es um TFS in der Cloud (VSTS) geht. Seit Update 2 ist es auch für den TFS 2015 verfügbar. Genau die richtige Zeit um sich mit der Plattform genauer auseinanderzusetzen. Im Vortrag berichten Marc und Nico über die Erfahrungen der letzten Monaten mit Release Management in VSTS sowie den dazugehörigen Do's und Dont's.
Besondere Aufmerksamkeit genießen dabei typische hybride Kundenszenarien bei denen man einen bunten Mix aus Cloud- & On-Premise Infrastruktur vorfindet. Abgerundet wird der Vortrag mit Tipps und Tricks um die eigenen Prozesse als auch Software fit für Release Management zu machen.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben (eine Registrierung ist kostenlos), können Sie in der rechten Spalte den Vortrag herunterladen. Vielen Dank.

Integration von Anforderungsmanagement in den Entwicklungsprozess mit dem TFS

von Thomas Rümmler
Anforderungsmanagement ist eine vielseitige, herausfordernde, wesentliche Disziplin im Entwicklungsprozess. Dennoch wird diese häufig stiefmütterlich behandelt.
In Zeiten agiler Entwicklungsmodelle sind eine gute Methodik sowie ein wohldefiniertes Datenmodell zur Anforderungsverwaltung unabdingbar. Dies dient hoher Qualität sowie durchgängiger Nachverfolgbarkeit der Anforderungen durch den gesamten Entwicklungsprozess. Außerdem hat das konkrete Szenario erheblichen Einfluss auf den Gesamtprozess, da die Entwicklung einer Webanwendung eben nicht das gleich ist wie die Erstellung eines Produktes aus Hard- und Software.
Im Vortrag werden verschiedene Ansätze für den Umgang mit Anforderungen diskutiert. Anhand von Praxisbeispielen werden Vor- und Nachteile unterschiedlicher Herangehensweisen gezeigt. Die Beispiele reichen von wenig regulierten, agilen Ansätzen der reinen Softwareentwicklung über die Verwaltung der Anforderungen eines ganzen Unternehmens bis hin zu stark regulierten Umgebungen in der Medizintechnik. Alle Beispiele entstammen konkreten Projekten unter Verwendung von Microsofts ALM-Plattform Visual Studio Team Foundation Server. Erfahren Sie, was sich in diesen Szenarien bewährt hat und was nicht.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben (eine Registrierung ist kostenlos), können Sie in der rechten Spalte den Vortrag herunterladen. Vielen Dank.

TFS-Upgrade leicht gemacht

von Christian Schlag und Nico Orschel
Die on-premise Variante des Team Foundation Servers wird in regelmäßigen Abständen - nahezu quartalsweise - mit neuen Features aktualisiert. Unternehmen die einen eigenen TFS betreiben stehen vor der Herausforderung ihre Infrastruktur bei geringer Downtime und kalkulierbaren Risiko zu aktualisieren. Je nach Branche und Vorgaben sind dabei Abnahmetests und Validierungen des aktualisierten Systems notwendig. In der Session werden notwendige Aufgaben und mögliche Lösungen aufgezeigt, damit Sie mit dem Updatezyklus von Microsoft gefahrlos Schritt halten können.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben (eine Registrierung ist kostenlos), können Sie in der rechten Spalte den Vortrag herunterladen. Vielen Dank.

Alternativen zu Visual Studio Test Tools: Wann lohnt es sich auch einmal fremd zu gehen?

von Nico Orschel
Mittlerweile haben sich im VS Umfeld immer mehr Nicht-MSTest Testframeworks etabliert. Im Vortrag wollen wir auf mögliche Alternativen zu MS Test und CodedUI eingehen (z.B. Selenium, Ranorex, Proractor, …). Es geht dabei um Vor-/Nachteile, sinnvolle Szenarien und wie man es geschickt in die TFS Werkzeugwelt integrieren kann, sodass man das Beste aus beiden Welten bekommen kann.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben (eine Registrierung ist kostenlos), können Sie in der rechten Spalte den Vortrag herunterladen. Vielen Dank.

Ansprechpartner


Lars Roith
+49 (711) 49066430
E-Mail schreiben

Login

Um die Datei kostenfrei downloaden zu können, müssen Sie sich hier einloggen

Registrieren

Falls Sie noch keinen Login besitzen können Sie sich hier kostenfrei registrieren.