Sprache:
Suchen
HomeSitemapDatenschutzImpressumAGB

Migration von Visual Basic 6 (VB6) Anwendungen nach .NET

Tickt auch in Ihrem Unternehmen noch eine "VB6" Zeitbombe?

Visual Basic (VB) war von Anfang der 1990er an eine sehr beliebte Programmiersprache und Entwicklungsumgebung mit der sehr einfach Individualanwendungen geschrieben werden konnten. Die letzte Version VB6 kam im Jahr 1998 auf den Markt. Nachdem Microsoft im Jahr 2002 das .NET Framework mit den dazugehörigen Entwicklungsumgebunden (z.B. Visual Basic .NET) eingeführt hatte wurde die Weiterentwicklung der klassischen Visual Basic Schiene mit Version 6 eingestellt. Trotzdem wurden viele der VB6 Applikationen, die zum Teil auch in unternehmenskritischen Bereichen im Einsatz sind, auf Basis der alten Tools weiterentwickelt und gepflegt und sind auch heute noch bei zahlreichen Maschinenbau und Industrieunternehmen im Einsatz.

Im April 2008 stellte Microsoft den Support für die VB6 Entwicklungsumgebung endgültig ein. Zwar gibt es unter Windows 7 und Windows 8 nach wie vor noch(!) eine Runtime um VB6 Anwendungen auszuführen. Für die Pflege dieser Anwendungen muss aber auf veraltete Tools und Technologen zurückgegriffen werden. Auch entsprechen diese Anwendungen heute oft weder in Bezug auf die Benutzeroberfläche und Usability, noch in der Qualität des Programmcodes, der Dokumentation und der Wartbarkeit den Anforderungen an eine moderne Software.  Somit werden diese „altmodischen“  Anwendungen immer mehr zum Sicherheitsrisiko für Unternehmen.

Die AIT hat inzwischen viele Unternehmen bei der Migration oder Neuentwicklung ihrer Anwendungen auf einer modernen .NET Plattform begleitet. Da sich im Laufe der Zeit oft auch die funktionalen Anforderungen der Individuallösung geändert haben macht es meist Sinn, die Softwarearchitektur und Entwicklung neu zu gestalten. Dabei kann jedoch bestehendes Domänen- und Prozesswissen des Kunden seht gut weiterverwendet werden. Mit ihrem Managed Nearshore Modell bietet die AIT auch die Möglichkeit solche Neuentwicklungen in kaufmännisch interessanten Rahmen durchzuführen ganz gleich für welche Migrationsstrategie Sie sich entscheiden:

VB6 Migrationsstrategien:

  1. Komplette Neuimplementierung in .NET ohne den bestehenden Code mit einzubeziehen
  2. Komplette Portierung der bestehenden VB6-Codebasis nach .NET (C# oder VB.net)
  3. Mischlösung  aus 1. und 2.

Wenn also auch in ihrem Unternehmen noch eine VB 6 Zeitbombe tickt, dann rufen sie noch heute das "Entschärfungskommando" der AIT. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Ansprechpartner


Franz Mattes
+49 (711) 49066430
E-Mail schreiben

Banner zu den .NET & TFS Seminare der AIT